brandhot.de

Heiße Marken, coole Anzeigen

Plakativ – Geschichte der Plakatwerbung im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg


Absolut sehenswert: Die Ausstellung “Plakativ” im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg zeigt erstmals die “Nürnberger Plakatsammlung“. Wer bis zum 11.April 2010 in Nürnberg unterwegs ist, sollte sich die Sammlung historischer Werbeplakate nicht entgehen lassen.
Die Ausstellung ist als »imaginäres Warenhause« angelegt: In einzelnen Abteilungen werden folgende Warenwelten vorgestellt:

  • Lebensmittel
  • Haushalt
  • Kosmetik
  • Medien
  • Freizeit

Sehenswert: Die Ausstellung Plakativ im GMN, Nürnberg

Mit den einzelnen Produkten und ihren Zielgruppen verbinden sich in der Werbung bestimmte Glücksversprechen in Form von Bildmotiven und Stereotypen, die es zu untersuchen gilt. Der Fokus der Ausstellung liegt auf Geschichte und Wirkungsweise der Plakatwerbung.

Georg Bergler, Professor an der Nürnberger Hochschule für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, hatte die Plakatsammlung seit den 1950er Jahren als Lehrsammlung für sein Spezialgebiet der Absatzforschung und Werbelehre angelegt. 2002 wurde sie vom GfK-Verein und der Nürnberger Akademie für Absatzwirtschaft dem Museum als Dauerleihgabe anvertraut. Die »Nürnberger Plakatsammlung« steht nicht nur für die Bedeutung Nürnbergs in der deutschen Marketingforschung, sie bildet auch einen unerschöpflichen Materialfundus für die Kulturgeschichte der Moderne.
Weitere Informationen zur Ausstellung Plakativ



Keine ähnlichen Artikel

Comments

Comments are closed.